Queen Alexandra-Brücke

Eine imposante Beleuchtung mit FOCAL

Die Wahl für die Beleuchtung der Queen Alexandra-Brücke in Sunderland fiel wegen der präzisen Steuerung der photometrischen Verteilung, die er ermöglicht, auf den Focal-Flutlichtscheinwerfer. Auf der im Jahre 1909 eingeweihten Brücke können Fahrzeuge und Fussgänger den Wear-Fluss überqueren. Im Rahmen der Brückensanierung im Jahre 2006 hat die Stadtverwaltung von Sunderland beschlossen, diesem Bauwerk eine nächtliche architektonische Dimension zu verleihen.

Die verfügbaren Blickwinkel, von denen aus die Brücke von weitem bewundert werden kann, sind jedoch begrenzt. Unter Beiziehung der Beleuchtungsberater von Stainton Lighting Design Services und von Aurora Street Lighting Limited wurde beschlossen, dass der visuelle Eindruck dieser neuen Beleuchtung voll auf die Autofahrer und die Fussgänger konzentriert würde. Folglich galt die Hauptsorge der Steuerung der Lichtrichtung.

Eine Aufgabe, die von den mehr als 440 mit Prismenkappen bestückten Focal-Scheinwerfern mit Bravour gemeistert wurde. Die durch die Beleuchtung erzeugten Schatten heben die Tiefe der Brückenstruktur hervor und vermitteln den Brückenbenützern eine einmalige Perspektive auf dieses beachtliche Element der nächtlichen Landschaft.

Pallion New Road
Sunderland
Großbritannien

Partner

Lighting design: Stainton Lighting Design Services (SLDS)
Lighting design: Aurora Street Lighting Limited

Anwendung(en)