Pariser Aktionsplan für Klima und Energie

10.000 energieeffiziente LED-Leuchten, um der Stadt zu helfen, ihren Energieverbrauch bis 2020 um 30 % zu senken

Im Rahmen ihres 2007 gestarteten Aktionsplans für Klima und Energie hat sich die Stadt Paris verpflichtet, den Energieverbrauch ihrer öffentlichen Beleuchtung bis 2020 um 30 % zu senken. Dabei will die Stadt, die mit ihren vielfältigen kulturellen und historischen Stätten Touristen aus aller Welt anzieht, eine möglichst umweltfreundliche öffentliche Beleuchtung, ohne den Glanz der Stadt des Lichts zu beeinträchtigen.

Die Umstellung auf LED-Leuchten mit ihrem wesentlich geringeren Energieverbrauch lag also auf der Hand. Evesa, das für die öffentliche Beleuchtung der Stadt zuständige Unternehmen, hat im Rahmen einer ersten Implementierungsphase eine Ausschreibung für den Austausch von 10.000 Leuchten über einen Zeitraum von 30 Monaten durchgeführt.

Neben den Anforderungen an die langfristige Energieeffizienz (Aufrechterhaltung von 95 % des Lichtniveaus für 50.000 Stunden) mussten die Leuchten weitere technische (z. B. IP- und IK-Niveaus) und ästhetische Kriterien der Stadt erfüllen, denn die Stadt Paris ist sehr an ihre Beleuchtungsmöbel mit ihren charakteristischen abgerundeten Formen gebunden.

Schréder stellte sich der Herausforderung und gewann die Ausschreibung mit der Citea NG.

 

Rue du Château Landon
Pariser

Es war für uns offensichtlich, dass der einzige Weg, alle Kriterien zu erfüllen, in der Neugestaltung der Citea-Leuchte bestand: Das ästhetische Design dieser klassischen Schréder-Leuchte war bereits von der Kommission für Straßenmöblierung genehmigt worden. Wir haben den photometrischen Motor der Leuchte komplett neu entwickelt, um 56 LEDs mit 87 Watt und einer Farbtemperatur von 3.000 K zu integrieren, die die langfristigen Anforderungen an die Lumenleistung erfüllen.

Vincent Jacquet
Regionalmanager Ile-de-France bei Schréder

Die Citea NG wurde mit verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten (Mastaufsatz, seitliche Fixierung, hängend, Seilmontage) konzipiert, um den unterschiedlichen Halterungen in Paris Rechnung zu tragen. Die Stadt freut sich über die neue Beleuchtung, die dazu beigetragen hat, den Energieverbrauch für die öffentliche Beleuchtung bereits jetzt um 18 % zu senken.