Bussigny-West, eine harmonische und zukunftsorientierte Stadtentwicklung

Sanfte Mobilität in einem freundlichen und modernen Stadtviertel

Die Gemeinde Bussigny-West, am Stadtrand von Lausanne hat sich zum Ziel gesetzt, städtebauliche Entwicklung und Lebensqualität für die kommenden Generationen harmonisch miteinander zu verbinden.

Es ist eine sich ständig verändernde Region. Die Wohngebiete vereinen breit gemischte wirtschaftliche, soziale und kulturelle Aktivitäten. Nun ist es wichtig andere Komponenten wie die Natur, Begegnungszonen für Jung und Alt, Raum für Freizeitaktivitäten und erleichterten Zugang für Menschen mit Handicap einzubinden.

Die städtebauliche Entwicklung versteht sich nämlich nicht mehr als eine Ausrichtung von Bauten, Strassen und Parkplätzen - diese Zeiten sind vorbei. Städtische Projekte integrieren alle Dimensionen des gesellschaftlichen Lebens. Es geht um ein Gleichgewicht zwischen bebauten Flächen und Grünflächen zwischen Wohnungstypologien, Dienstleistungstätigkeiten und Geschäften, zwischen Fussgängerzonen und öffentlichen sowie privaten Fahrzeugen.

Zudem strebt die Gemeinde eine nachhaltige Entwicklung an und setzt alles daran, Energieeinsparungen zu fördern und trägt stolz das Label «Cité de l‘Énergie». Ihre Politik der Förderung von erneuerbaren Energien durch Subventionen, wird von Jahr zu Jahr erfolgreicher.

In diesem westlichen Stadtteil wurde 2016 mit dem Bau eines neuen Viertels begonnen, das rund 50 Reihenhäuser und 45 Wohnkomplexe sowie ein College mit Fitnessräumen, eine Alters- und Pflegeresidenz,  lokale Geschäfte, wie Arztpraxen oder freiberufliche Unternehmungen beheimatet. In diesem neuen Wohngebiet werden etwa 2800 Einwohner/Arbeitsplätze erwartet.

Um den Ansprüchen der Gemeinde bestmöglich gerecht zu werden, wurde eine nachhaltige, moderne, wirtschaftliche und futuristische LED- Beleuchtung gesucht. Die Wahl der Leuchte YOA war offensichtlich, die sowohl mit ihrem Design als auch ihrer Leistung überzeugte.  Ausgerüstet mit einer intelligenten, autonomen Steuerung bietet die Beleuchtung ein sicheres, modernes und nachhaltiges Ambiente.

Um Flora- und Fauna zu respektieren wurden die Leuchten mit einem Beleuchtungs-kontrollsystem, inkl. Bewegungsmeldern ausgestattet, das eine Anpassung der Beleuchtungsintensität in Abhängigkeit der Verkehrsteilnehmer steuert.

Die sanfte Mobilität steht in diesem Quartier im Mittelpunkt. Ein Radweg wurde strassenseitig angelegt. Um die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhen wird dieser Bereich gut beleuchtet, etwas das in der Beleuchtungsinstallation kompromisslos berücksichtigt wurde. 
 

Bussigny
Schweiz

Kunde

Duvoisin-Groux SA
119
YOA
70
Ausleger LUCEA
48
Lyre