100% LED-Beleuchtung für die Kläranlage Lausanne

Verbesserte Arbeitsbedingungen bei gleichzeitiger Energieeinsparung

Die Kläranlage Vidy mit einer Gesamtfläche von 64.000 m² liegt in der Agglomeration Lausanne und ist der letzte Industriestandort dieser Grössenordnung in der Nähe des Stadtzentrums. Die Anlage wird zurzeit renoviert. 

Die Kläranlage Vidy (STEP) reinigt Abwässer aus der Stadt Lausanne und den fünfzehn umliegenden Gemeinden. Sie besteht aus einer Beckengrösse von ca. 75 km2 und erzielt ein Wasseraufbereitungsvolumen von 50 Mio m3 jährlich. Die in den 1960er Jahren errichtete Kläranlage stösst mit Ihrer Leistung der Wasseraufbereitung sowie der Schadstoffbelastung an ihre Grenzen und genügt den heutigen Umweltauflagen und Normen nicht mehr. Darüber hinaus wird sie im Verhältnis zum erwarteten Bevölkerungswachstum von 30% bis ins Jahr 2040 zu klein. Daher wurde es dringend notwendig, die Einrichtungen zu erneuern. 

Im Rahmen dieser Renovierung wurde die gesamte Beleuchtung auf dem Gelände saniert. Die Wahl für eine LED-Beleuchtung lag aus drei Gründen auf der Hand: Energiekosten und CO2-Emissionen werden reduziert, eine gleichmässigere und hellere Beleuchtung führt zu besseren Arbeitsbedingungen und Wartungsarbeiten werden aufgrund der langen Lebensdauer der LEDs reduziert. Zur Beleuchtung der Kläranlage wurden 865 INDU LINE 3 Gen 2 sowie 50 INDU FLOOD 4 installiert.
 

Route de Vidy 10
Lausanne
Schweiz

Kunde

EPURA SA
915
Industrieleuchten